Der SV Speicher lädt zum traditionellen Neujahrscup ein!

 

Motto: Breaking the Ice

 

Rückrundenstart geglückt

 

Beim Nachholspiel gegen den Lokalrivalen aus Preist musste man sich vergangen Mittwoch leider erstmals in dieser Saison geschlagen geben. In einer schwachen ersten Halbzeit kassierte man ein Gegentor per Konter und einen unrechtmäßig gegebenen Elfmeter. In der zweiten Hälfte zog man das Spiel folglich offensiver auf und erspielte sich zahlreiche Chancen. Der Treffer von Nospes, ebenfalls per Elfmeter sollte aber nicht ausreichen, da die Preister nur wenig später zum 3:1 Endstand erhöhten. Eine bittere Niederlage, die den Druck auf das Heimspiel vergangenen Samstag richtete. Wollte man an der Tabellenspitze festhalten, musste man unbedingt gewinnen. Unsere Jungs gingen von Beginn an selbstbewusst ans Werk und bereits in der dritten Minute durch Biewer in Führung. Der Startschuss zu einem wahren Torfestival. In der zwölften Minute gab Kleifges seine Torpremiere und erhöhte auf 2:0, bevor Nospes wenig später die dritte Bude erzielte. Der Sieg war damit bereits in trockenen Tüchern, Gegenwehr seitens der Neuerburger kaum vorhanden. Dementsprechend erhöhten Pertsch und erneut Biewer auf eine 5:0 Führung vor dem Seitenwechsel. In Halbzeit zwei zeigten die Gegner etwas mehr Engagement, konnten sich aber keine nennenswerte Chance erarbeiten. Mit einem schönen Distanzschuss erzielte Kleifges in der 65. Minute sein zweites Tor an diesem Tag zum 6:0. Das Spiel flachte anschließend etwas ab, bevor in der Schlussphase durch die Einwechslung von David Steffes noch einmal Feuer in die Partie kam. Mit einem Doppelschlag in der 83. und 84. Minute schraubte er die Anzeigetafel weiter nach oben. Bemerkenswert, da er zuvor bei der zweiten Mannschaft bereits drei Treffer erzielt hatte. Den Schlusspunkt setzte Nospes kurz vor Ende mit dem 9:0. Ein Ergebnis, was auch in dieser Höhe völlig verdient war. Die Defensive geriet zu keiner Zeit in Bredouille und auch für Keeper Stamer war es ein mehr als ruhiger Abend.

Auch unsere zweite Mannschaft war in guter Offensivlaune. Beim Heimspiel gegen die SG Ferschweiler II brachte David Steffes die Platzherren in einer ruhigen ersten Halbzeit mit 1:0 Führung. Das Tempo verschärfte sich aber deutlich im zweiten Durchgang. Der Treffer von Markus Kieske kurz nach Wiederanpffif sorgte für das 2:0, bevor erneut Steffes mit einem weiteren Doppelpack auf 4:0 erhöhte. Danach war wieder Kieske an der Reihe mit dem 5:0 und Manuel Schumacher der zum finalen 6:0 traf.

 

Die F-Jugend des SV Speicher bedankt sich bei seinem neuen Trikotsponsor.

Julien's 
Resto • Cafe • Lounge
Speicher

Der SV Speicher 1913 e.V. startet in die Vorbereitung der Saison 2016/2017

SVS landet Transfercoup und holt Oleg Poloshenko zurück

SV Speicher1913e.V: 
Herzlich willkommen zurück beim SVS, .....! Wie sind deine ersten Eindrücke?

 

Oleg: 
Ich sehe das sich beim SVS einiges bewegt. Diese Aufbruchsstimmung motiviert mich unheimlich. Ich seh ein jung hungriges Team, welches sehr viel Potenzial hat und eventuell die kommende Saison eine kleine Rolle mit in dieser unberechenbaren Klasse spielen kann.

 

 

SV Speicher1913e.V: 
Wie groß ist deine Vorfreude auf den Trainingsstart mit der Mannschaft nächste Woche?

 

Oleg: 
Ich freue mich wie ein Kleinkind auf den Trainingsstart. Die meisten der Spieler kenn ich und den Rest werde ich auch noch kennen lernen.

 

 

SV Speicher1913e.V: 
Hast du schon mit den Trainern sprechen können?

 

Oleg:
Ich habe schon mit Martin Wagener im Vorfeld gesprochen und ihm auch meine Absichten für das kommende Jahr erklärt.

 

 

SV Speicher1913e.V: 
Mit welchen Zielen trittst du beim Sv Speicher 1913 e.V. an?

 

Oleg: 
Da Speicher, trotz allem nicht mein Heimatverein ist, ich aber hier groß geworden bin, bin ich mit der Absicht nach Speicher gekommen um den Verein weiter zu helfen. Ich möchte die Erfahrung der letzten Jahre, den jungen Spielern mitgeben und jedem, der meine Hilfe annimmt weiterbringen. Ansonsten freue ich mich auf die Herausforderung im Verein.

 

 

SV Speicher1913e.V: 
Auf welcher Position siehst du dich?

 

Oleg: 

Ich sehe mich auf keiner festen Position, ich spiele da, wo der Trainer mich aufstellt. Natürlich habe ich in den letzten Jahren viel auf der ''6'' gespielt. Auf dieser Position sehe ich mich am stärksten.

 

 

SV Speicher1913e.V: 
Beim SVS ist die Konkurrenz immer groß. Wie gehst du damit um?

 

Oleg:

Konkurrenz belebt die Trainingsleistung und die Spielweise. Ich freue mich auf die Herausforderung.

!!!Willkommen zurück Oleg!!!

SV Speicher 1913 e.V. sagt DANKE


An dieser Stelle möchte der SV Speicher 1913 e.V. noch einmal Danke an Hans-Peter-Zunker und die Firma Wolfers sagen.
Hans-Peter und die Firma Wolfers sponserten die Spielgeräte für das Sommerfest 2016.
Vielen Dank für eure Unterstützung

Sommerfest 2016 des SV Speicher 1913 e.V.

Der SV Speicher 1913 e.V. dankt allen Besuchern, Mannschaften, Eltern, Spielern und Helfern, die das Sommerfest 2016 zu einem tollen Erfolg werden ließen.

Neues Trainerteam für die Saison 2016/2017

Bereits vor der Sommerpause teilte der aktuelle Trainer Wolfang Hoor der Vereinsführung des SV Speicher 1913 e.V. mit, dass er sich zum Saisonende vom Amt des Trainers zurückziehen werde.

Wolfgang Hoor der erst in der Winterpause verpflichtet wurde wolle sich nach den kräftezehrenden Jahren als Verantwortlicher an der Seitenlinie in Konz, Mehring und Speicher vermehrt auf die Familie konzentrieren. Der SV Speicher wünscht Wolfgang und seiner Familie an dieser Stelle alles gute für die Zukunft.

Somit nahmen sich der Vorstand um Klaus Nospes und Karl-Heinz Hermes der Trainersuche an.

 

Obwohl man zu Beginn offen an die Angelegenheit heran ging, entschied man sich letztendlich bewusst gegen einen Spielertrainer und filterte den Trainermarkt gezielt nach einem Coach an der Seitenlinie, der von dort der jungen Mannschaft Impulse geben soll. Man wolle nämlich den eingeschlagenen Weg fortsetzten und mit Leuten aus der nahen Umgebung versuchen in der Kreisklasse oben anzugreifen. Dem Charakter der Mannschaft wollte man auch bei der Besetzung des Trainerpostens nachkommen und präferierte einen ebenfalls hungrigen und lernwilligen Übungsleiter. Darüber hinaus sollte der neue Trainer bereits über Vorerfahrungen im Trainergeschäft verfügen.

Die Idealbesetzung für diesen Posten fand man in Martin Wagener glücklicherweise in den eigenen Reihen.

Martin Wagener trainierte letztes Jahr noch die zweite Mannschaft des SV Speicher 1913 e.V. Dort entdeckte er seine Leidenschaft für das Traineramt und empfahl sich für den Posten des Cheftrainers beim SVS. Bei den Gesprächen fand man schnell heraus, dass man sportlich und menschlich auf einer Wellenlänge liegt. Neutrainer Wagener betont, dass er hundertprozentig hinter der Philosophie des Vereins steht und diese auch mitgestalten will. Der Grundstein soll hierfür in einem abwechslungsreichem und zielorientiertem Training gelegt werden um den Zuschauern in Speicher einen ansehnlichen Fußball bieten zu können. Besonders freut sich Wagener auf die Arbeit mit den vielen jungen Spielern aus dem eigenen Nachwuchs, die er auf ihrem Weg im Herrenfußball begleiten und verbessern will. Der erste Vorsitzende Klaus Nospes zeigte sich hocherfreut über den Trainercoup und blickt zuversichtlich auf die kommende Spielzeit, denn mit Martin Wagener habe man einen Coach verpflichten können, der eine eigene Spielidee verfolgt und darüber hinaus mit seiner kommunikativen Art perfekt zur jungen Truppe passt. Während den Vorbereitungen für die nächste Saison legten die Vereinsverantwortlichen den Fokus darauf, die Mannschaft zusammen zuhalten. Neue Impulse erhofft man sich von den nachrückenden Jugendspielern. Darüber hinaus wünscht man sich Martin Wagener auch für die kommenden Spielzeiten als Cheftrainer im Verein halten zu können, da er sich im Umfeld großer Beliebtheit erfreut.

 

 

Das Traineramt der zweiten Mannschaft übernimmt ein alter Bekannter in Person von Tore Leisch.

Tore Leisch spielte schon zu aktiven Zeiten für den SVS.

Mit Tore konnten wir einen erfahrenen Fußballexperten für die zweite Mannschaft verpflichten und erhoffen uns das er unsere Junge Truppe weiterentwickeln kann.

 

Als Assistent steht unseren beiden Trainern David Steffes zur Seite.

Wir hoffen das wir mit dieser Besetzung unsere Ziele in den kommenden Jahren erreichen können und wünschen unserem Trio an dieser Stelle viel Erfolg für die kommende Saison.

Der SV Speicher 1913 e.V. lädt zum Sportfest 2016 ein

Homepage geht nach Modernisierung online

 

Der SV Speicher begrüßt alle Besucher der neuen Homepage.

Die Homepage ist nach wie vor im Umbau, deshalb bitten wir die ein oder andere Lücke zu entschuldigen.

Über Gästebucheinträge freuen wir uns.

Hier finden Sie uns:

SV-Speicher 1913 e.V.
Bahnhofstr. 23
54662 Speicher

Telefon: +49 6562/8446

 

Sportplatz Speicher

Am Sportplatz 2

54662 Speicher

 

Telefon: +49 6562/4020

News

Internationale und Nationale News rund um das runde Leder....weiter

Wetter

Besucher

seit dem 01.03.2016: